Preisverleihung

Während der Pflegemesse Leipzig fand am 16. Oktober 2013 die Preisverleihung des Sächsischen Altershilfepreises 2013 durch die Schirmherrin Frau Staatsministerin Christiane Clauß statt. Die Preisverleihung wurde umrahmt von einer Fachveranstaltung zum Wettbewerbsthema "Heim-Konzepte der Zukunft" mit Vorträgen und Podiumsdiskussion.

Gern können Sie sich über den Link eine pdf-Datei über die Preisträger und Nominierten des Sächsischen Altershilfepreises 2013 herunterladen und zur Information und Kontaktaufnahme verwenden. Die Datei sollte so formatiert sein, dass mit der Funktion "Broschürendruck" ein Ausdruck als Broschüre möglich ist.

 

Preisverleihung und Fachveranstaltung

Die Verleihung des Sächsischer Altershilfepreis 2013 fand in würdigem Rahmen eingebettet in eine Fachveranstaltung "Heim-Konzepte der Zukunft – Wegweiser oder Innovationsinseln" am 16. Oktober 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr statt.

Für die Moderation konnten wir Herrn Andreas Fritsch, Moderator beim MDR-Fernsehen, gewinnen, der lebendig und fachkundig durch die Veranstaltung führte. 

Die Begrüßung zur Veranstaltung übernahmen Herr Buhl-Wagner, Geschäftsführer Messe Leipzig, und Herr Fichtmüller, Vorsitzender des Fördervereins. In einem Grußwort ging Frau Staatsministerin Clauß als Schirmherrin des Sächsischen Altershilfepreises 2013 noch einmal auf die aktuellen sozialpolitischen Herausforderungen der Altenhilfe und Pflege im Freistaat Sachsen, die Aktivitäten des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und die eingereichten Bewerbungen und Preisträger ein. Herr Striebel, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes AOK Plus, unterstrich als Förderer und Sponsor des Wettbewerbes noch einmal die langfristig erforderlichen Entwicklungen in der Altenhilfe und Pflege und die Beiträge, die die Bewerber und Preisträger eingebracht haben.

In einer kurzen Vorstellung aller nominierten Bewerber, die Herr Fichtmüller durchführte, konnte noch einmal die große Breite und Qualität der eingereichten Beiträge nachvollziehbar gemacht werden.

Die Preisverleihungen nahmen dann Frau Staatsministerin Clauß, Herr Fichtmüller und Herr Striebel vor.

In einem Referat „Heim-Konzepte der Zukunft“ zur Preisverleihung stellte Herr Rolf Gennrich, Institut für Altenwohnbau und Qualitätsmanagement GmbH in Solingen, noch einmal den aktuellen Stand quartiers-bezogener Versorgungsangeboten der Altenhilfe und Pflege in der Bundesrepublik Deutschland vor.

An der folgenden Podiumsdiskussion nahmen zum Abschluss der Fachveranstaltung teil:

  • Herr Rolf Gennrich (INFAQT)
  • Herr Bernd Kuhlmann (AOK Plus)
  • Herr Uwe Martin Fichtmüller (Förderverein)
  • Frau Bärbel Schuster (Soziales Zentrum „St. Barbara“, Schleife)
  • Frau Claudia Rücker (Diakonie-Haus Abendsonne, Auerbach)
  • Herr Robert Geburek (Diakonisches Altenpflegeheim „Zur Heimat“, Bischofswerda)
  • Frau Marion Zimmermann (ASB-Objekt "Am Sonnenpark", Leipzig)
  • Herr Matthias Sachse (ASB-Altenpflegeheim „Willy Stabenau“, Zwickau)

Fotos: Leipziger Messe GmbH/Frank Schütze, Ulrich Grundmann